Nächtliches Grübeln

Das nächtliche Grübeln stört den Schlaf und wird als große Belastung empfunden. Hier handelt es sich meiner Meinung nach um eine Ein- als auch Durchschlafstörung. Das sind zwei völlig verschiedene Störungen die sich “eigentlich” gegenseitig ausschließen. Dennoch kommt es häufig vor, dass sie gemeinsam auftreten.  Hier kommt ein “Drittes” hinzu.  Im Sinne einer “Behandlung” lässt sich das “Grübeln” meiner Erfahrung nach, nicht be”handeln”.  Auch Medikamente helfen da nicht. Hier müssen Sie selber etwas tun. Was, das zeige ich Ihnen gerne entweder in kleinen Gruppen in Ulm, mit ca. 5 Personen oder auch in Einzelsitzungen. Erkennen Sie wodurch das Grübeln entsteht und lernen Sie den Umgang mit der Ursache des Grübelns. Zu diesem Thema sind sehr leicht auch Sitzungen über Skype möglich. Ein bis 2 Stunden reichen in der Regel aus.